Hugenottenlauf


Es gibt Dinge, die muss ich noch lernen:

Nicht jeder Wettkampf läuft so wie man sich das vorher vorstellt bzw. wünscht! 

 

Am 16. September sind wir nach Neu-Isenburg (Hugenottenlauf) zum Halbmarathon gefahren. 

Der letzte große Wettkampf vor Frankfurt! 

 

Die Bedingungen für mich eigentlich gut. 

Ich habe vorher doch tatsächlich mal 3 Tage Sportpause eingelegt , ich habe genug gegessen, das Wetter war mehr als optimal zum laufen, die Strecke flach. 

 

Doch bereits nach wenigen Kilometern war mir klar, das wird heute nichts. 

Also habe ich die Uhr weggedrückt und bin nur noch das Tempo gelaufen bei dem ich mich wohlgefühlt  habe und wusste damit komme ich zumindest ins Ziel. (5:29/km)

Die Strecke hat mir leider so gar nicht gefallen. Es war einsam am Streckenrand im Wald, auch bei Zieleinlauf kaum Stimmung und der Boden im Wald sehr uneben. 

 

Keine neue Bestzeit am Ende, aber ich nehme es als eine weitere Trainingseinheit für Frankfurt !