Frankfurt Marathon


"Es gibt Momente im Leben da tragen Familie und Freunde einen ins Ziel"

 

Am 29.Oktober 2017 fand in Frankfurt der Marathon statt.

Mit über 14.000 weiteren Läufern (Profis und Hobby-Läufer) bin ich die 42,195 km gelaufen.

 

Die Bedingungen an diesem Tag:

Nicht 100 % optimal.

Es war zum Teil sehr windig!

 

Den Start habe ich mir später in der Zusammenfassung angeschaut.

Wahnsinn danach sagen zu können:

Da bin ich irgendwo- mittendrin!

 

Die ersten 30 km liefen deutlich besser als gedacht.

Leider hat mein GPS zwischen den Hochhäusern nicht richtig funktioniert, sodass ich anfangs fast nur nach Gefühl gelaufen bin.

Ich war mir bis dahin aber relativ sicher, meine Pace von 5:30 - 5:40 /km bis zum Schluss halten zu können.

Allerdings war mir nicht bewusst, was so ein ISO Getränk mit Kohlensäure kurzzeitig anrichten kann.

Ab km 30 haben ich dann nicht mehr nur gegen den Wind angekämpft sondern auch gegen die Übelkeit. 

 

Das Highlight in Frankfurt sind aber definitiv die über 450.000 Zuschauern am Streckenrand und dieser einmalige Zieleinlauf.

Rein in die Festhalle, auf den roten Teppich, mit 7000 Zuschauen die einen einfach nur feiern.

 

Genau in diesen Moment weiß ich:

Dafür laufe ich!

 

Ich konnte nach überqueren der Ziellinie sagen:

Ich habe mein persönliches Ziel erreicht!!! Die "3"

Meine Zeit:

3:58:12 h (pace: 5:39 min/km)

 

Danke aber vor allem an meine mitgereisten Fans=)

Ihr wart der Hammer!!!!

Alle paar km stand einer von euch und ich konnte euch die Welt des Marathons einmal live zeigen. 

 

Und danke an meine Rad-Begleitung, die selbst 30 km zurückgelegt hat, mich gecoacht hat und mir immer wieder alle paar km hochgerechnet hat, ob ich noch in meiner Zielzeit liege!!!

 

Frankfurt ich komme wieder, es hat verdammt viel Spaß gemacht! 

Aber jetzt heißt es ein paar Tage Regeneration und dann startet das offizielle Training für  die 100 km in Biel!