Fazit


Mein Fazit bei km 80: 

„Ich verspreche, auf so eine Idee komme ich nie wieder“ 

 

Mein Fazit bei km 100: 

„Einmal und nie wieder!“ 

 

Mein Fazit ein paar Tage danach: 

Ich bin verdammt glücklich es gemacht zu haben, obwohl ich von vielen Seiten gesagt bekommen habe das ich zu jung dafür sei. 

Die Anstrengung ab km 80 ist bereits vergessen, die Freude und der Stolz haben Sie verdrängt. 

Ich will dieses Erlebnis nicht mehr missen!

 

Ich kann sagen: Biel, es hat Spaß gemacht!!!!

Diese Emotionen auf den letzten Metern.... wenn ich könnte würde ich genau diesen Moment immer, und immer wieder abspulen. 

 

Dieses Ereignis war das Größte für mich, ich werde mich für immer daran erinnern.

Jede Sekunde die ich daran denke werde ich wieder Gänsehaut bekommen.

 

Ein magischer Moment!!!! 

Einmal an meine absolute Grenze gegangen zu sein.

Ich bin fasziniert darüber was ein Körper schaffen kann, auch wenn man das selbst gerade für unmöglich hält! 

 

Ich bereue meine Entscheidung nicht und kann jedem Ultra-Läufer auf den Weg geben :

Ja, einmal in deinem Leben musst du nach Biel!

 

Es gibt Abschnitte die haben mir natürlich nicht gefallen, aber seien wir mal ehrlich! Die gibt es doch bei jedem Lauf? 

Am Ende macht man das für sich selbst und behält seine ganz eigenen besonderen Momente in Erinnerung, die einem ein Grinsen verschaffen. 

 

Ich bin glücklich! Und stolz auf mich selbst es geschafft zu haben. 

 

Biel ich glaube ich komme nicht wieder , aber das werde ich dir niemals vergessen !

 

Was ich anders machen würde ? 

Eigentlich nichts! 

Das Training - die Vorbereitung - der Lauf - meine Radbegleitung - die Unterstützung - alles perfekt. 

 

Okay eine einzige Kleinigkeit :

Hätte ich ein paar Minuten weniger mit meinem Shooting am 99 km Schild verbracht und ihm vielleicht nicht unbedingt  den Mittelfinger gezeigt ;) hätte ich die beiden Mädels aus meiner Altersklasse auf Platz 5 und 4 noch bekommen. Die waren nur 6 Minuten vor mir. 

 

Meine Platzierung:

Von 147 Frauen bin ich 79. geworden.

Und in meiner Altersklasse W20 von 11 bin ich 6. geworden.